Träumeline

Navigation

Miss Mail New contents Old contents

Out lives mean some

Diary Memories Gedichte

Links


Updates

27.04.2007 Neue Seite eingebaut

25.04.2007 neues Layout

25.04.2007 Seite eröffnet


My site

Träumeline gibt es schon Tage!

Visitor

XStat.de

Credits

Brushes & Design
Gedichte

Du hast mich vergessen

Du hast mich vergessen

Einst war ich für Dich ein Schatz,
mit Dir vertraut und Dir ergeben.
Sag mir nun welchen Platz,
habe ich in Deinem Leben?
 
Liegt Dir nur etwas an mich,
dann versuch es zu vermeiden,
zu vergessen mich und Dich,
denn dann werde ich sehr leiden.
 
Meine Gefühle sind Dir bekannt,
doch beschließt Du Dich zu gehen,
komme ich nicht angerannt,
um Dich ... anzuflehen.
 
Ich will Dir mein Herz schenken,
widme Dir mein jedes Gedicht,
und Du solltest daran denken,
wie schnell mein Herz bricht.
 
-Der Baufritze-
26.4.07 14:51


Sterne und Träume

Sterne und Träume

Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber Du meintest,
sie hingen viel zu hoch ...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
daß Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;
aber irgendwann ...?!
 
- Markus Bomhard -
26.4.07 14:48


Wohnungslos

Ziellos wanderst du durch die Lande

immer auf der Suche nach dir selbst.

Alles hast du verloren,

du hasst deine Welt, 

am meisten dich selbst. 

Du sitzt in den Strassen und bettelst um Geld,

denn Alkohol und Drogen regieren deine Welt. 

Wach auf mein Freund und finde zu dir selbst.

Nimm meine Hand und ich zeige dir wieder die andere Welt.

Hier mußt du nicht mehr unter Brücken pennen,

mußt nicht frieren und um dein Leben rennen.

Mußt nicht mehr saufen um alles zu vergessen,

mußt nicht mehr betteln um etwas Essen. 

Nimm meine Hand..........

©Träumeline

  

 

26.4.07 08:44


Wo bist du.....

Wo bist du, der mein Herz berührt,

der mich durch das Leben führt. 

Wo bist du, der mit mir den Frühling geniesst,

und mit mir in den Sternen liest.

Wo bist du, der mit mir lacht und weint,

auch wenn mal nicht die Sonne scheint. 

Wo bist du, du mein Sonnenschein

ich warte auf dich, doch ist die Hoffnung sehr klein.

©Träumeline 

25.4.07 15:16


Gratis bloggen bei
myblog.de